COMPANY PROFILE

 


Download als PDF

 

Gründungsjahr: 2000
Geschäftsführer: Henrik Soller und Florian Ranft
Showroom: München Headquarter (1.100qm), Düsseldorf (670qm)
Unternehmenssitz: München
Facebook Fanpage: www.facebook.de/kometundhelden

Im Jahr 2000 gründen Henrik Soller und Florian Ranft, beide mit langjähriger Erfahrung in der Modebranche, die Agentur Komet und Helden . Schon bei der Namensgebung wird klar, dass sich die Geschäftsführer nicht so einfach in die Schublade der auf Hochglanz polierten Fashionagentur stecken lassen: „Wir wollten nie das omnipräsente Modeagentur in unserem Namen haben. Zum einen wollen wir die damit zwangsläufig verbundenen Klischees nicht erfüllen, zum anderen genießen wir die Freiheit, theoretisch schon morgen in einer ganz neuen Branche anfangen zu können: Komet und Helden Records oder Komet und Helden Bräu hört sich schließlich auch gut an!” Mit zwei Charakterköpfen an der Spitze geht Komet und Helden seinen eigenen Weg.

Durch Vertrieb und Import sind die Kometen viel unterwegs, reisen regelmäßig durch Italien und die USA – Trend-Scouting wird hier hausgemacht! Das Ergebnis ist ein ausgewogenes Markenportfolio: Etablierte Labels wie Woolrich und Blauer USA finden sich hier ebenso wie kleine Geheimtipps. Doch so unterschiedlich die Labels auf den ersten Blick sein mögen, die Quintessenz aller Marken bei Komet und Helden ist stets High End Sportswear, perfekte Denims und authentische Accessoires.

Insgesamt arbeiten rund 25 Mitarbeiter in Sales, Customer Service und Back Office, seit 2009 besteht zudem eine interne PR-Abteilung. „Wir haben schon mit vielen PR-Agenturen zusammen gearbeitet – und wurden oft enttäuscht. Mit unseren eigenen Leuten, der engen Zusammenarbeit mit dem Vertrieb und den kurzen Kommunikationswegen können wir gezielter auf Medien eingehen“, erklärt Henrik Soller.

Zusätzlich zum Vertrieb hat es Florian Ranft und Henrik Soller auch in den Einzelhandel verschlagen. Aus der seit Beginn währenden engen Geschäftsbeziehung zur Marke Woolrich entstand die Idee, auch selbst als Franchisenehmer am Markt aktiv zu werden. „Wir stehen zu 100 Prozent hinter dem Produkt. Daher war der Entschluss, selbst als Franchisenehmer im eigenen Territory aufzutreten, für uns die logische Konsequenz“, erklärt Florian Ranft. Unter der KUH Arctic GmbH werden die Monolabel-Stores geführt. Die KUH Arctic GmbH beschäftigen zusammen rund 40 Mitarbeiter.

Auch mit einem eigenen Konzept gestalten Henrik Soller und Florian Ranft mittlerweile die Einzelhandelslandschaft mit: Im März 2014 eröffnet unter der KUH Retail GmbH STEREO/MUC gentswear & Café im Herzen Münchens. Vorher beherbergte das Ladenlokal die renommierte Confisserie Rottenhöfer und wurde für STEREO/MUC behutsam renoviert, um Elemente aus den 50er Jahren zu erhalten, die Lamellenwände etwa, die Backstubenkacheln oder den Speiseaufzug. Das Sortiment bietet hochwertige, authentische Sportswear, Ready-To-Wear, Accessoires und Grooming-Produkte für den Mann. Das Café wird von dem bekannten Münchner Gastro-Team Arnold Werner Jäger betrieben (brought to you by Arnold Jäger Werner (James T. Hunt Bar / Bob Beaman Music Club / Flushing Meadows Hotel / Edmoses) feat. Neuner-Duttenhofer).

Vom direkten Kontakt zu den Endkonsumenten profitiert das gesamte Unternehmen, kann es doch so auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Denn wie der Markt funktioniert und der Endverbraucher auf Trends reagiert sind Faktoren, die das Business beeinflussen. Bei Komet und Helden weiß man damit umzugehen.

Die Fachpresse betitelte Henrik Soller und Florian Ranft als die „Neil Armstrongs der Mode“. Das wollen wir gerne so stehen lassen. Als Statement für heute und Ausblick in die Zukunft.

  COMPANY PROFILE

 

Download PDF

 

Founded in: 2000
Owners and CEOs: Henrik Soller und Florian Ranft
Showroom: Munich Headquarter (1.100qm), Munich Superdry (550qm), Düsseldorf (670qm)
Location Headqarter: Munich
Facebook Fanpage: www.facebook.de/kometundhelden

In 2000, Henrik Soller and Florian Ranft, both experienced professionals in the fashion industry, founded the agency Komet und Helden. When naming the company Henrik and Florian already expressed that they cannot be easily put into the pigeonhole of a typical fashion agency: „When choosing the name we consciously left out the customary fashion agency addition. First, we do not meet the inevitably associated stereotypes; on the other hand, we enjoy the freedom of being theoretically able to start in a complete new industry b y tomorrow: Komet und Helden Records or Komet and Helden Beer both sounds pretty good, too!” Obviously, Komet und Helden has its own mind.

Through sales and import the Kometen are on the road quite a lot, traveling regularly to the UK, Italy and the U.S. – Trend-Scouting is homemade here! The result is a balanced portfolio of brands: established labels like Woolrich and Blauer USA can be found as well as small fashion secrets like DrCollectors from Hollywood or Gilded Age from New York. But as different as the labels might look at first sight, the quintessence of all brands at Komet und Helden is always high-end sportswear, perfect denims and authentic accessories.

At Komet und Helden a total of 30 employees are working in sales, customer service, back office and PR. The internal PR department was established in 2009. „For quite a while we worked with PR agencies but were often dissatisfied with the result. With our own PR unit we have the opportunity to really control public relations effectively”, says Henrik Soller.

In addition to the sales Florian Ranft and Henrik Soller meanwhile wounded up in the retail sector as well. From the close relationship to the label Superdry – lasting from 2003 – originated the idea to enter the market as a franchisee, too. „We believe to a hundred percent in the product. Ever since Superdry has made its first steps we’ve been with them.
Therefore, the decision to become a franchisee on our own territory was very logical to us“, says Florian Ranft. The mono-label-stores are managed under the umbrella of the German
KUH Retail GmbH and the Austrian counterpart, the KUH Austria Retail GmbH. Together, both retail GmbH’s have a staff of 40 employees.

The whole company benefits from the direct contact to the end consumers. Finally, knowing how the market works and how consumers are responding to trends are factors that affect the business.

Press titled Henrik Soller and Florian Ranft as the „Neil Armstrongs of fashion“. We would like to leave it like this – as a statement for today and a glimpse of future prospects.